Vormholzer Grundschule in Witten
Vormholzer Grundschule  in Witten

Hier finden Sie uns

Vormholzer Grundschule

Schulleiterin

Alexandra Schüler

Vormholzer Ring 54
58456 Witten 

vormholzergrundschule@schule-witten.de

 

Kontakt

Sprechzeiten Sekretariat:

Montag von 8:00 bis 10:00 Uhr

Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr

Ansprechpartnerin:

Frau Niederhagemann

 

Sprechzeiten Schulleitung:


Wenn Sie ein Gespräch mit der Schulleitung wünschen rufen Sie in der Zeit von 7.30 – 8.00 Uhr an und wir vereinbaren zeitnah einen Termin.

 

 

Tel. Schule:: 02302-73119

Tel. OGS : 02302-2783575

Fax: 02302-72251

vormholzergrundschule@schule-witten.de

Kinderrechte

Seit dem 14.2.2018 sind wir offiziell eine "Kinderrechte-Schule"!

KINDER BETEILIGEN UND IHRE MEINUNG BERÜCKSICHTIGEN

Kin­der­rech­te bedeu­ten nicht nur ein Recht auf Bil­dung und das Ler­nen über die eige­nen Rech­te, son­dern auch das För­dern eines „kri­ti­schen Geis­tes“ und von kon­kre­tem Enga­ge­ment. Beson­ders Arti­kel 12 der UN Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on (UNKRK) betont den Aspekt der Betei­li­gung. Er sichert Kin­dern das Recht zu, sich aktiv an der Gestal­tung ihres eige­nen Lebens und des Lebens der Gemein­schaft zu betei­li­gen.

InfoKInderrechte2018.pdf
PDF-Dokument [132.6 KB]

Im Schuljahr 2016 - 2017 haben wir uns als eine der ersten Wittener Grundschulen auf den Weg gemacht, eine Kinderrechte-Schule zu werden. 

 

„Aufeinander achten. Füreinander da sein. Miteinander lernen.“

Unter diesem Motto steht das buddY-Programm von UNICEF zur Förderung der sozialen Kompetenz von Schülerinnen und Schüler. Das buddY-Programm trägt dazu bei, dass Schule neben einem Ort der Wissensvermittlung auch eine zentrale Einrichtung für den Erwerb sozialer, emotionaler und kognitiver Kompetenzen sowie gelebter demokratischer Werte ist. Ziel ist, dass die Kinderrechte im Schulalltag verwirklicht werden.

Die Kinder sollen lernen, ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zu achten und in der Klasse und der Schule respektvoll miteinander umzugehen. Mit Beschluss der Schulkonferenz nehmen wir an diesem Landesprogramm teil.

Wir möchten uns zur Aufgabe machen, die Vermittlung von Kinderrechten zu einem Leitgedanken unserer Schule zu machen.

An unserer Schule sollen die Kinder noch mehr Verantwortung und Mitbestimmung übertragen bekommen, um ihren Interessen und Bedürfnissen gerecht zu werden.Klassenrat und Schülerparlament sind erste Schritte dazu. Ein wichtiges  Ziel ist es, Kinder stark zu machen.

 

 

 

 

KinderrechteInformation.pdf
PDF-Dokument [171.8 KB]
Hintergründe des Programmes.pdf
PDF-Dokument [155.2 KB]
SchülerInnen-Parlament.pdf
PDF-Dokument [69.9 KB]
Klassenrat.pdf
PDF-Dokument [59.8 KB]

Nun haben wir weitere Schritte geplant:

 

 

Ein nächster Schritt wird im Schuljahr 2017 / 2018 ein Projekttag zu den Kinderrechten sein.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vormholzer Grundschule